Fraktionsinformation 04/2016

Liebe Eberswalderinnen und Eberswalder,

in diesem Monat werden die Stadtverordneten darüber entscheiden, ob die Satzung der Stadt Eberswalde über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes „Stadtzentrum Eberswalde“ aufgehoben werden soll. Inhaltlich besteht darüber sicher kein Zweifel, da die damals geplanten Maßnahmen im Sanierungsgebiet mittlerweile beendet sind. Das bedeutet aber auch, dass die sehr gute Arbeit des Sanierungsbeirates ihr gesetzliches Ende findet. Die Mitglieder des Beirates haben in den vergangenen Jahren mit ihrem Fachwissen und Engagement dazu beigetragen, dass viele Sanierungsprojekte im Detail noch verbessert werden konnten und somit aktiv zur Verschönerung des Stadtzentrums beitrugen. Daher wäre der Verlust solch eines ehrenamtlichen Know How sehr tragisch. Wir möchten daher anregen, den Beirat beizubehalten, ihn umzubenennen und als Tätigkeitsfeld das gesamte Stadtgebiet festzulegen. So könnten die Mitglieder des Beirates weiter für die Stadtverordneten und die Verwaltung Anregungen zur baulichen Stadtentwicklung geben.

Götz Herrmann
Fraktionsvorsitzender
Bürgerfraktion Eberswalde

Advertisements